Literaturnacht IV im UFO Bruneck – 2013 [Teil 1 von 6]

Intro: Am Dienstag, 12. März 2013, fand im Jugend- und Kulturzentrum UFO in Bruneck das alljährliche Literaturfestival statt. Und wie es die Tradition will ist die vierte Nacht den lokalen Autorinnen und Autoren gewidmet, eine stets gut besuchte Veranstaltung, die wir seit einigen Jahren auch für Radio Freier Fall aufzeichnen. In sechs Folgen werden wir euch jeweils zwei Literaten/Literatinnen und/oder Performer präsentieren. Hier der Überblick:

  • Donnerstag, 16. Mai 2013: Wolfgang Nöckler + Monika Brigo/Karl Auer/Christine Wagner;
  • Donnerstag, 23. Mai 2013: Julian Messner + Josef Oberhollenzer/Reinhold Giovanett;
  • Donnerstag, 30. Mai 2013: Haris Kovacevic + Michael Denzer;
  • Donnerstag, 6. Juni 2013: Lene Morgenstern + Martin Achmüller;
  • Donnerstag, 13. Juni 2013: Daniel Oberegger + Josefa Lamprecht;
  • Donnerstag, 20. Juni 2013: Joachim Goller + Elisa Plaikner/Hermina Socol/Anna Zingerle/Marion Gasser;
Musik: Wir werden vor, zwischen und nach den Interviews und Lesungen etwas Musik spielen und dabei ein kleines Experiment eingehen. Die Songs stammen nämlich aus dem Release „Magic Mountains Vol. 1”, ein Sampler, der im April 2013 erschienen ist und von dem Label SarnarSchourt Records herausgebracht wurde. Es handelt sich um eine Veröffentlichung elektronischer Musik von Südtiroler Künstlern, die legal und kostenlos per Download zu haben ist. Sollte die Kombination funktionieren, so werden wir nächstes Jahr wieder so etwas versuchen.

Heute: In der heutigen Folge werden wir zum einen die Lesung des Textes „Heimat ödö Huamat” von Wolfgang Nöckler hören, der sich dabei parallel und von Maria Walcher übersetzen lässt (Foto 1), so wie den Song „Olta Welt”, den Nöckler in Dialekt singt (Foto 2).
Im Anschluss gibt es eine – wie sie es nennen – trialogische Lesung von Christine Wagner, Monika Brigo und Karl Auer (Foto 3). Details zu ihrer Zusammenarbeit und zum Text selbst gibt es im einführenden Interview.
Die verbindende Musik zur heutigen Folge stammt von Elegy und nennt sich „One”. Die Fotos stammen von Gunther Niedermayr.
Donnerstag, 16. Mai 2013, ca. 20.35 Uhr