The Spirit Of Radio: Eine kleine Hommage ans Radiohören

In den Monaten Jänner und Februar 2019 möchten wir in einer kleinen Serie das Radio als Medium in den Mittelpunkt stellen. Dabei spielen wir jeweils einen Song internationaler Bands, die sich in einem ihrer Songs mit dem Radio auseinandersetzen.
Es würde uns sehr freuen, wenn wir diese kleine Reihe gemeinsam mit euch ZuhörerInnen von Radio Freier Fall machen könnten: Erzählt uns, warum ihr Radio hört, bzw. warum das Radio euch ans Herz gewachsen ist und schickt uns eure Gedanken als Audionachricht per WhatsApp über die Nummer 3295913560 oder als Audiofile per Mail (radiofreierfall@gmail.com). Wir spielen euer Statement dann im Laufe der nächsten Folgen!
Und die Texte zum jeweiligen Song werden von einigen schönen Stimmen gelesen, die RAI Bozen zu bieten hat, als special guests gewissermaßen!

Headliner #531 [Freitag, 18.01.19] Neue Südtiroler Tageszeitung

1968 – Das Buch von Birgit Eschgfäller wirft einen tiefen Blick auf die 68er-Jahre in Südtirol
Neue Bands: Beyond Hills
Die gezeichnete Liste: Archetype‘s „Best of 2018”
Nice’n’ Spooky Clips:
The National Orchestra Of The U.K.o.G.: „Attunement”
News: Pre-Brexit-Tour 1: Dead Like Juliet; Pre-Brexit-Tour 2: Deadsmoke; EP und Schweiz: Cemetery Drive; Musik-Portal: www.musikinsuedtirol.it;

Inhaltsverzeichnis RFF#531 >>> Donnerstag, 17. Jänner 2019

Live im Ufo: Aaron Kerschbaumer

Der große Saal im UFO-Bruneck war gut gefüllt, als Aaron Kerschbaumer am Freitag, 14. Dezember 2018, die Bühne betrat und seine Songs zum Besten gab.  Er spielte im Vorprogramm der ersten offiziellen CD-Präsentation von Frederick Helmut Pinggera. Der rund halbstündige Auftritt des jungen Singer- Songwriters überzeugte das Publikum mit zärtlichen, intimen und unprätentiösen Liedern. Der Tagträumer - wie er sich selbst bezeichnet - erzählt gefühlvolle Geschichten die sein Leben schreibt und gipfelt im bekannten Ozean.  Das Aufnahmeteam von Radio Freier Fall war in Bruneck dabei und hat das Konzert aufgezeichnet. In einigen Wochen folgt dann der Hauptteil des Abends.
Donnerstag, 17. Jänner 2019, ca. 19.43 Uhr

Ungehörtes 01/2019 (1)

Indie-Pop, Reggae und ein überraschender Song einer Metalcore-Band, das sind die drei Stilrichtungen unserer heutigen, kurzen Folge von Ungehörtes. Hier die Track-Liste:

Donnerstag, 17. Jänner 2019, ca. 20.15 Uhr

Die große Jodel-Session mit Markus Prieth

Wir kennen Markus Prieth (Bildmitte) schon eine ganze Weile und vor allem als charismatische Stimme von Opas Diandl. Wir wussten zwar, dass sich Markus Prieth parallel zu Opas Diandl – und immer wieder auch bei Opas Diandl – intensiv mit dem Jodeln beschäftigt, aber er war mit diesem Thema noch nicht vor unseren Mikrofonen. Das wollen wir nun ändern und freuen uns auf eine große Jodel-Session, zu der er live zu uns ins Studio kommen wird. Und er wird nicht mit Opas Diandl (im Bild) kommen und schon gar nicht alleine!
Donnerstag, 17. Jänner 2019, ca. 20.30 Uhr

Chaos Junkies: Der zweite Teil der EP und des Interviews

Auch wenn die EP „Out Of Control selbst mit ihren sechs kurzen Songs nicht sonderlich lang ist, wir hatten sie letzte Woche trotzdem nicht Platz. Daher die Entscheidung die zweite Hälfte des Interviews mit Chaos Junkies eine Woche später – also heute – zu senden. Es gibt wieder Punkrock und ein durchaus lebendiges Gespräch mit Valentin Tincas, Tobias Donati und Max Silbernagl (im Bild).
Donnerstag, 17. Jänner 2019, ca. 21.20 Uhr

The Spirit Of Radio (3): Die Ärzte: „Radio brennt“

Wenn wir die beiden letzten Folgen von „The Spirit Or Radio” mit „Das Radio als Begleiter im Alltag” oder „Das Radio als prägender Einfluss für junge Erwachsene” überschreiben könnte, muss für den heutigen Song definitiv der Titel „Das Radio als Spielverderber” gewählt werden. „Radio brennt” ist ein Song aus den späten 80er Jahren der deutschen Punk-Band Die Ärzte. Die Berliner Band mit den drei Umlauten auf dem A, hatten damals von der Power-Punk-Band The Replacements Feuer gefangen und reagierten mit dem Text auf die damals um sich greifende Hysterie für Pop-Sterne wie Modern Talking. Ein Zitat aus dem Text erübrigt sich, aber die Botschaft der Ärzte ist klar: Der falsche Musikgeschmack kann durchaus beziehungstötend sein!
Donnerstag, 17. Jänner 2019, ca. 21.55 Uhr

Headliner #528 vom 28.12.2018 – Bye Bye 2018 + „Best of 2018”-Listen

Wie jedes Jahr „verschenken” wir die „Bye Bye”-Nummer des „Headliner” in digitaler und lesbarer Form, damit ihr die Ausgabe in aller Ruhe durchzuschauen könnt. Die Informationsdichte ist wie immer sehr hoch: Die „Best of”-Listen verschiedener Szene-Kenner und ganz besonders die Release-Liste 2018, die nahezu alle Releases von Südtiroler Band und Musikern/Musikerinnen anführt, die 2018 erschienen sind.

Headliner #530 [Freitag, 11.01.19] Neue Südtiroler Tageszeitung

Street-Art
Treffen der FestivalorganisatorInnen
 und Festivals 2019: Ein erstes Update
Neue Bands:  Herbert Pixner & The Italo Connection
Nice’n’ Spooky Clips: Wicked & Bonny feat. Berise: „Seasons Change”
News: „Weinkeller”, Bruneck: Fatamish + Ashes Of My Memory ; Max von Milland & Mainfelt - Ende Jänner auf Pro7; „Brunegg‘n”, Bruneck: Sailors;

Inhaltsverzeichnis RFF#530 >>> Donnerstag, 10. Jänner 2019

Der Musiker und Autor Frederick Helmut Pinggera (im Bild) war vor etwas mehr als einem Monat bei uns zu Gast. Wir haben damals seinen Livemitschnitt für die TV-Sendung „Toms Kellershow” gespielt und mit ihm u.a. dazu ein Gespräch geführt. Heute stellen wir sein Album #hantesiass# vor. Die Themen im Überblick:

Es ist Zeit: Philipp Trojers neue EP!

Philipp Trojer hat - trotz seiner Jugend - bereits eine beeindruckende Biografie als Gitarrist und Sänger mit sehr viel Live-Erfahrung vorzuweisen: Since11, Westbound oder die Max von Milland Band stehen für die Qualität des stets lächelnden und gut gelaunten Musikers. Nach
dem Solo-Debüt 2015 „Do It Now” hat Philipp jetzt seine zweite eigene EP produziert. Die Songs von „Es ist Zeit” werden wir erstmals in diesem Beitrag mit Philipp hören, der vor wenigen Tagen aufgezeichnet wurde. Das Cover, das wir vorab mit Genehmigung abdrucken hat der Ahrntaler Artwork-Künstler DaNi Hofer von Archetype Design gestaltet.
Donnerstag, 10. Jänner 2019, 19.43 Uhr

Frederick Helmut Pinggera: #hantesiass#

Der gebürtige Vinschgauer Musiker Frederick Helmut Pinggera hat Mitte Dezember 2018 sein Debüt-Album über Newport Music veröffentlicht. Wir von Freier Fall haben im Vorfeld zum Konzert im UFO in Bruneck den Livemitschnitt der Session gespielt, die Pinggera im November für „Toms Kellershow” absolviert hat.
Jetzt stellen wir euch das Album vor und damit auch die originalen Versionen, denn Pinggera hat sich im November von der Keller-Band unterstützen lassen, die – nebenbei bemerkt – einen sehr guten Job gemacht hat. Freut euch auf sehr soliden Blues-Rock im Vinschgauer Dialekt.
und hier die offizielle Internet-Präsenz von Frederick Helmut Pinggera, die den Musiker und den Schriftsteller präsentiert: https://www.fredericks-traumfabrik.com.
Donnerstag, 10. Jänner 2019, ca. 20.30 Uhr

Chaos Junkies außer Kontrolle

Mit ihrem Debüt „Out Of Control” haben Chaos Junkies aus Bozen/Meran ein sehr sehr punkiges Statement abgeliefert. Die Band hat in ihrer kurzen Geschichte bereits einige Besetzungswechsel hinter sich gebracht, aber das hat nicht geschadet, im Gegenteil. Punkrock rules!
Wir versuchen, euch Band und EP mit einem Interview vorzustellen.
Donnerstag, 10. Jänner 2019, 21.15 Uhr

The Spirit Of Radio (2): Ramones: „Do You Remember Rock'n'Roll Radio?“

The Ramones waren, obwohl sie Punkrock mit ihrem Sound mitdefiniert haben, streng genommen keine Punkband, sondern eigentlich eine Garage-Band mit Hang zum Pop. In ihren seinerzeit auffallend schnellen und kurzen Songs, waren ihre Einflüsse aus den späten 50er- und der gesamten Sechziger Jahre immer wieder deutlich spürbar und hörbar. Für ihr fünftes Album „End Of The Century” von 1980 arbeiteten sie, auf der Suche nach einem größeren kommerziellen Erfolg.
Auf „End Of The Century” findet sich der Songs „Do You Remember Rock'n'Roll Radio?”, der nicht nur durch die eingesetzten Bläser ungewöhnlich für Ramones-Verhältnisse ist, sondern auch in der Struktur her definitiv nicht zu den typischen Drei-Akkorde-Songs gezählt werden kann. Wesentlich ist aber der Text, in dem die Ramones ihre Zeit als Teenager reflektieren und dabei auch den Grund dafür nennen, warum sie sich entschieden hatten, eine Band zu gründen. Ende der Sechziger/Anfang der Siebziger hatten Psychedelic Rock und Progressive Rock zunehmend an Einfluss und Bedeutung gewonnen und Rock'n'Roll war in ihren Augen am Ende. Die kurzen heftigen Songs sollten dieses Ende abwenden und den Rock'n'Roll wieder dahin bringen, wo er einmal war. Und das war und ist nach wie vor die eigentliche Essenz des Punkrock.
Donnerstag, 10. Jänner 2019, ca. 21.50 Uhr

Headliner #529 [Freitag, 04.01.19] Neue Südtiroler Tageszeitung

Street-Art: Gedenke des Schönen – Interview mit Egeon Mantra
„Cafè am Tore”, Meran:
Das Programm der nächsten beiden Samstage
Unkaputtbar: Dealer’s Choice und „Tonight”
Nice’n’ Spooky Clips: Rooftop: „Times”
News: PetraLust: Trennung; Undreamed: Album im Jänner;

Inhaltsverzeichnis RFF#529 >>> Donnerstag, 3. Jänner 2019

Til Tanga: Live in der Regie A

Er hat seit November 2018 mit „Live aus Die Bäckerei” (Cover oben) ein neues Album im Gepäck und wird dieses Album auch bei uns – ebenfalls live – vorstellen. Der Brunecker Musiker Til Tanga, der seine Zelte mittlerweile in Innsbruck aufgeschlagen hat, kommt für die Session in der Regie A über den Brenner. Wir freuen uns auf die neuen Songs und auf das Interview mit Markus Seeber, alias Til Tanga.
Donnerstag, 3. Jänner 2019, 19.40 Uhr

Chyke.: Die „Keep It Up”-EP

Er entstammt jener Gruppe junger Rapper, die um das Beichtstuhl Basement zirkulieren. Sein Name ist bereits in einigen Beichtstuhl-Produktionen als Feature aufgetaucht. Mitte Dezember 2018 ist mit Keep It Up With The Chyke. nun die erste EP von Chyke. erschienen.
Wir holen den jungen Rapper vor's Mikro, um mit ihm über das besagte Beichtstuhl-Universum, aber auch und vor allem auch über seine Songs zu sprechen.
Donnerstag, 3. Jänner 2019, ca. 20.30 Uhr

Best of… 2018 (3): Die „Headliner“-Listen

Seit zehn Jahren veröffentlich die Musikbeilage „Headliner”, jeweils freitags in der Neuen Südtiroler Tageszeitung, die ganz persönlichen Best Of-Listen des jeweils abgelaufenen Jahres verschiedener Szene-Kenner. Wir wollen uns diese Listen auch heuer wieder genauer anschauen und sehen, welche Bands und MusikerInnen am meisten überzeugt haben.
Donnerstag, 3. Jänner 2019, ca. 21.10 Uhr

The Spirit Of Radio (1): Rush „The Spirit Of Radio”

Folge eins unseres Versuchs, das Medium Radio ein klein wenig in den Mittelpunkt zu stellen, mit Songs internationaler Bands, die in einem ihrer Songs eben dieses Medium besingen. Der erste dieser Songs kommt von den Kanadiern Rush, die „The Spirit Of Radio” 1980 auf ihrem Album „Permanent Waves” veröffentlicht haben.
Wir würden diese Serie gerne mit euch gemeinsam machen: Erzählt uns, warum ihr Radio hört, bzw. warum das Radio euch ans Herz gewachsen ist und schickt uns eure Gedanken als Audionachricht per WhatsApp an die Nummer 3295913560 oder als Audiofile per Mail (radiofreierfall@gmail.com). Wir spielen euer Statement dann im Laufe der nächsten Folgen.
Das erste Statement – durchaus passend zum Songtext von Rush – kommt von Armin Mutschlechner. Danke Armin, an dieser Stelle!
Donnerstag, 3. Jänner 2019, ca. 21.50 Uhr

Foto Replay#527

Das Foto entstand im Dezember als Michael Lösch (links im Bild) und Helga Plankensteiner (Bildmitte) die Veranstaltungsreihe „All That Music“ im Hotel Laurin in Bozen vorstellten. Dies alles im Rahmen unserer Reihe „Live Locations in Südtirol“. Der Jänner steht ganz im Zeichen der „Local Heroes“ denn bereits am Freitag 3.1. tritt „The Legrndary St.Pauls Tschäss Band“ auf. Es folgen Konzerte mit „Aluna“, „Opas Diandl“ und „Manuel Randi meets Almamanouche“

ByeBye 2018 - Headliner #528 [Freitag, 28.12.18] Neue Südtiroler Tageszeitung

Bye bye 2018, alle Releases von 2018 und „Best Of 2018” mit den persönlichen Listen von:
  • Thomas Vonmetz („Toms Kellershow”, RAI Südtirol)
  • Radio Tandem (Bozen)
  • Arnold Sorg und Rainer Hilpold („Backstage”, Dolomiten Magazin/Südtirol1/stol.it)
  • Thomas Kobler (Hauptamtlicher Mitarbeiter/Vorstandsmitglied „ost west club est ovest”, Meran)
  • Daniel Hofer (Archetype Design/Events/Apparel)
  • Roland Leitner (RAI Südtirol – „Radio Freier Fall”, „Poptreff”, „Lieder Launen”, „Drfrogg und gfunden”)
  • Paolo Crazy Carnevale („Qui Bolzano”, „Headliner”)
  • franzmagazine.com (Online-Magazin)
  • Tobias „Tobe“ Planer (c.alea-merchandise, Organisator, Gemeinderat in Bozen)
  • Lisa Maria Gasser (salto.bz)
  • Klemens Riegler („Steinegg Live” / Musikredaktion „Dolomiten Magazin”)
  • Christoph Franceschini (salto.bz)
  • Martin Perkmann (Musiker und Moderator bei „Südtirol1”)
  • Eva Reichegger („Headliner”)
  • Reinhold Giovanett („Headliner”, „Radio Freier Fall”)

Inhaltsverzeichnis RFF#527 >>> Donnerstag, 27. Dezember 2018

Das letzte Inhaltsverzeichnis des Jahres beschließen (oder besser: eröffnen) wir mit dem Foto, das Mitte Dezember in der Lounge des Sheraton Hotels in Bozen entstanden ist, nach dem Interview mit Herbert Pixner, dem Südtiroler Musiker, der 2018 wohl am meisten erreicht hat. Das Interview das bei dieser Gelegenheit entstanden ist, könnt ihr heute hören.

Roland Leitner: Der persönliche Jahresrückblick 2018

Die letzte Folge von Radio Freier Fall für 2018 beginnt mit einem persönlichen Jahresrückblick von Roland Leitner. Unter den Bands und MusikerInnen die auf der Playlist stehen befinden sich u.a. ZeitLous, Hubert Dorigatti, Silvia, Madax, William T. & The Black 50's, Shanti Powa, Bad Jokers (im Bild), Frederick Helmut Pinggera, Dominik Plangger und Gangsterbraut. Wir werden sehen wie viele davon Platz finden werden.
Im Bild: William Telser von William T. & The Black 50's, als er zu Jahresbeginn Gast bei uns war um seine neue CD vorzustellen.
Donnerstag, 27. Dezember 2018, 19.40 Uhr